SM-Hamburg / Gedichte


Das ist Liebe


Ich möchte Dir
meinen nackten Körper schamlos präsentieren
mich vor Dir lüstern räkeln
und in deinen Augen die Begierde sehen

Ich möchte
meine Brüste deinen Händen entgegen recken
vor Dir knien und Dich mit dem Mund verwöhnen
Dich mit der Zunge erregen und Dir Befriedigung schenken

Ich möchte
mit gespreizten Beinen vor Dir liegen
Dir jede Öffnung zur Verfügung stellen
Dir meine Erregung zeigen, damit Du Dich daran erfreuen kannst

Ich möchte
mich Dir schenken
Dir geben
von Dir nehmen, was auch immer Du mir geben willst

Aber da sind die Hemmungen
die Scham, die Peinlichkeit,
der Ekel
die Mauern in meinem Kopf,
die mich von Dir fern halten

Du fesselst mich
so daß mein Körper sich Dir präsentiert
Du verbindest mir die Augen
damit ich mich beim Blick in deine Augen nicht schämen muß
Du gibst mir Schmerz
so daß sich mein Körper Dir erregend lüstern entgegen streckt
Deine Fesseln spreizen meine Beine
so daß jede Öffnung Dir zur Verfügung steht

Deine warmen Hände zwingen meinen Kopf in Deinen Schoß
so daß mein Mund für Dich bereit ist
Du hinderst mich den Mund zu schließen,
so daß meine Zunge Dich verwöhnen muß

Deine Fesseln geben mir Freiheit
alles geben, was Du nehmen willst
alles nehmen, was Du geben willst

Liebe geben
Liebe nehmen

Das ist Liebe


© '01 by sara0101001@hotmail.com

Zurueck
      Zurück


Mail: info@SM-Hamburg.de
Ein Service von SM-Hamburg