SM-Hamburg / Gedichte


Fesseln


Du fesselst,
meine Liebe zu dir fesselt,
und die Fesseln die mich umfangen
halten mich in der Dunkelheit meines Lebens,
befreit oder gefangen?

Schutz und Halt,
der Reif um den Hals,
süß und warm,
der Reif, den du verschlossen,
um den Arm.

Doch stärker als sie,
sind die Fesseln, die du legtest um mein Herz,
so hart wie Stahl, mit süßem Schmerz
so unsichtbar wie ein Faden aus Seide,
unzerstörbar, weich und zart,
eine Verpflichtung zu kämpfen,
kommt's auch noch so hart.

Für mich sind sie Liebe und Hoffnung
für dich ist es Pflicht,
wer dabei gewinnt?
Danach zu fragen, wage ich nicht.

(in Liebe für T. von a.)

 


© '03 by a

Zurueck
      Zurück


Mail: info@SM-Hamburg.de
Ein Service von SM-Hamburg